Hallo Gast | Einloggen

TopoDB.ch


deusch english français italiano

Schnellsuche 

Routen News
Kletterrouten suchen
Liste der Klettergbiete
Fragen & Antworten
Kletterrouten-Statistiken
Umfrageresultate
Kleinanzeigen / Forum
Kontakt / Rückmeldungen

Registrieren
Passwort zurücksetzen

Welt Arrow right Europa Arrow right Schweiz Arrow right Schwyz Arrow right Bockmattli Arrow right Grosser Bockmattliturm Nordwand

Sektor Grosser Bockmattliturm Nordwand

vorheriger Sektor nächster Sektor

Unbekannt
Topo: 

abc abc abc abc abc abc a
3 4 5 6 7 8 9
Sector topo

begin fast left   blättern  fast rightend

Infos an Kollegen Hinweis hinzufügen Topo hochladen Link hinzufügen Route hinzufügen Sektor ändern Foto hochladen
Fels: Kalk
Zustieg: Von der Schwarzenegghöchi zuerst auf dem Weg Richtung Trepsenalp, dann über Wiesen bis unter die Nordwand des Föhrenturms oder vom Kletterhüttli unter der Nordwand des Kleinen Bockmattliturms bis hierher auf Wegspuren traversieren. Vom Zaun auf steilem Weglein zum Fuss der Föhrenturm Nordwand und links der Wand entlang auf grasigen Vorbau aufsteigen (Wegspuren). Nun in einfacher Kletterei (2) bis in eine Rinne und dieser bis auf den Absatz (steinschlaggefährdet) am Fuss der Westschlucht folgen (30 min von der Schwarzegg). Für die Ostkante (R 81) und den Einsiedlerweg (R 80) vom Trepsenalpweg über Geröllkegel gerade hoch an den Fuss der Ostschlucht. Für den Einsiedlerweg von hier auf Grasband nach rechts queren bis unter die Verschneidung. Den alten Fixseilen folgend über den äusserst steilen Grasvorbau hinauf bis zum Einstieg am Fuss der grossen Verschneidung.
Bemer-
kungen
:
Die Nordwand des Grossen Bockmattliturms ist die markanteste und höchste Wand im Bockmattli. Sie wird links begrenzt durch die Ost- und rechts durch die Westschlucht. Der Gipfel ist ist südseitig durch einen gezackten Grat mit dem Bockmattli Hauptgipfel verbunden. Über diesen Grat wird für den Abstieg zur Bockmattliwiese geklettert, was keinesfalls unterschätzt werden darf! Die Direkte Nordwand (R 77) ist die meist begangene klassische Route in dieser Wand. Die Nordwestwand (R 71) bietet sehr schöne Kletterei im 5. und 6. Grad. Supertramp (R 75) und Freetrip (R 74) sind moderne alpine Sportkletterrouten. Sehr empfehlenswert ist auch die eigentliche Westkante (R 70), Dreimal kurz gelacht). Abstieg: Vom Gipfel des Grossen Bockmattliturms nach Süden ab klettern oder zweimal 25 m abseilen (Ringhaken). Der erste kleine Gratturm wird links umgangen, der zweite wird direkt an der Kante erklettert. Dann am Ring 15 m abseilen. An der Kante auf den dritten Gratturm steigen und an Schlinge 15 m in die Grosse Turmscharte abseilen. Von hier über Stufen und eine Geröllrinne zuerst gerade, dann rechts haltend hinauf zu einem Kamin. Unmittelbar links des Kamins hoch klettern (3b, rot markierte Haken) bis zur Wiese. Von hier auf Wegspuren zuerst leicht ansteigend, dann horizontal queren. Wo der Weg abrupt an einer Wandstufe endet, zwei Meter leicht ab klettern. Nun auf Weglein immer links haltend in die Grosse Chälen traversieren und durch diese absteigen (60 - 120 min vom Gipfel bis zum Kletterhüttli). Achtung dieser Abstieg ist beim ersten Mal nicht einfach zu finden und vor allem bei Regen, Nebel oder Dunkelheit schwierig und gefährlich.

Hinweise:
2007-11-06 (Oli i.V.)
Supertramp und Freetrip sind saniert und damit auch wieder mit viel Spass kletterbar.

Nr. Route Länge
[ m ]
SL Schw.
[ ? ]
Einstieg
m.ü.M
Expo
[ ? ]
Seil Absich.
[ ? ]
Ernsth.
[ ? ]
Charakter Fels
Zischtigsclub 300 10 7c 1550 N 2x50 m alpin überhängend Kalk
Direkte Nordwand 450 11 6a+ (6a obl.) 1460 W 2x50 m mässig gut alpin steil Kalk
R 70 Dreimal kurz gelacht 200 8 6c+ 1550 N 2x50 m gut alpin senkrecht Kalk
R 71 Nordwestwand 260 8 5c+ 1550 W 2x50 m alpin senkrecht Kalk
R 72 Variante 95 2 6b 1550 W 2x50 m alpin senkrecht Kalk
R 73 Nordwandrisse 160 5 6a+ 1550 N 2x50 m alpin senkrecht Kalk
R 74 Freetrip 280 8 6a 1550 N 2x50 m alpin senkrecht Kalk
R 75 Supertramp 360 11 6c+/A0 1550 N 2x50 m alpin senkrecht Kalk
R 76 Aquarius 295 8 5c+/A1 1550 N 2x50 m alpin alpin senkrecht Kalk
R 77 Direkte Nordwand 475 12 5b/A0 (6a) 1550 N 2x50 m alpin senkrecht Kalk
R 78 Alte Nordwand 500 14 5b/A0 (6b) 1550 N 2x50 m alpin senkrecht Kalk
R 79 Nordwand Direkteinstieg 5c/A3 1550 N 2x50 m alpin senkrecht Kalk
R 80 Einsiedlerweg 200 7 5c+/A2 (7b) 1550 N 2x50 m alpin senkrecht Kalk
R 81 Ostkante 680 20 5b 1550 N 2x50 m alpin senkrecht Kalk

Welt Arrow right Europa Arrow right Schweiz Arrow right Schwyz Arrow right Bockmattli Arrow right Grosser Bockmattliturm Nordwand

Meteo Schweiz Wetter Radar
Meteoblue Temperatur