Hallo Gast | Einloggen

TopoDB.ch


deusch english français italiano

Schnellsuche 

Routen News
Kletterrouten suchen
Liste der Klettergbiete
Fragen & Antworten
Kletterrouten-Statistiken
Umfrageresultate
Kleinanzeigen / Forum
Kontakt / Rückmeldungen

Registrieren
Passwort zurücksetzen

Welt Arrow right Europa Arrow right Schweiz Arrow right Solothurn Arrow right Oberdörflerchlus

Gebiet Oberdörflerchlus

vorheriges Gebiet nächstes Gebiet

Topo: 
abc abc abc abc abc abc a
3 4 5 6 7 8 9
Area topo

Infos an Kollegen Hinweis hinzufügen Topo hochladen Link hinzufügen Sektor hinzufügen Gebiet ändern Foto hochladen PDF
Sektor/en: Bubichopf Südseite  Übungsplatten  Buebeplatte  Bubichopf Ostwand  Bubichopf Nordwand  Martipfeiler  Oberdörferpfeiler  Briefkasten  Zwischenfluh  Höhlenwände  Höhlenturm  Kreuzgrat Föhrenwand  Kreuzgrat Südseite  Kreuzgrat Westseite  Kreuzgrat Nordwand  
Kommentar: Die Oberdörferchlus ist einer der grössten Klettergärten im Solothurner Jura. Das Gebiet gliedert sich in zahlreiche einzelne Massive, die untereinander zum Teil etwas mühsam zu erreichen sind. Die markanteste Erhebung ist der Bubichopf, das Wahrzeichen von Oberdorf, ein ansehnlicher freistehender Turm. Er wurde bereits 1925 mittels Seilwurf von Westen her erstiegen, und erst viel später gelang Patrick Edlinger die erste freie Begehung ohne Seilwurf. Der Bubikopf und die Übungsplatten sind die am stärksten frequentierten Sektoren. Im Bereich der Übungsplatten, des Bubichopfes und der Zwischenfluh herrscht vorwiegend technisch anspruchsvolle Wand- und Plattenkletterei vor, währendem die West- und Südwand des Kreuzgrates, die Bubichopfnordwand und der Oberdörferpfeiler mit steileren Routen aufwarten. An heissen Sommertagen sind die Nordwände des Kreuzgrates und die Höhlenwände willkommene Ziele. Die Gesteinsqualität in der Oberdörferchlus ist ausgezeichnet.
Fels: Kalk
Übernachtungs-
möglichkeiten
:
Restaurant Hinter Weissenstein, 4515 Weissenstein, Matrazenlager mit Morgenessen CHF 28.-, Tel. +41 32 639 13 07.
Tipp: Spit: SAC-Sektion Weissenstein, eingerichtet Pepo Kissling. In den Sektoren Zwischenfluh und Höhlenwände ist Steinschlag möglich. Gutes Schuhwerk für die Zustiege ist empfehlenswert. Die Felsen trocknen nach Regen schnell ab. Vom Sektor Bubichopf kann mittels eines Fixseiles unproblematischer zum Oberdörferpfeiler gewechselt werden (Schlucht unterhalb der Bubichopfnordwand). Familie/Kinder: Einzig der Sektor Übungsplatten kann als familienfreundlich bezeichnet werden (problemloser Zugang, Feuerstelle, sonnige Lage).
Öffentlicher
Verkehr
:
Von Solothurn SBB nach Oberdorf (Solothurn-Moutier-Bahn). Von Bahnhof zu Sektoren 15-25 Minuten. Oberdorf (bei Sesselbahn Weissenstein) 331 SMB, 30 min bis Einstieg. Oberdorf 410.45 (BSU Buslinie 1). 45 Minuten Zustieg.
Zufahrt: Solothurn - Weissenstein - Langendorf - Oberdorf - bis zum Parkplatz unterhalb des Restaurants Webernhüsli (gebührenpflichtig) (19 km).
Zustieg: Vom Parkplatz 10-20 min Anmarsch bis zu den Sektoren.
Karten: Balsthal (SLK: 1107), Delémont (SLK: 223)
Koordinaten: 604'000/232'800
Schweizerische Landeskarte MapPlus

Welt Arrow right Europa Arrow right Schweiz Arrow right Solothurn Arrow right Oberdörflerchlus

Meteo Schweiz Wetter Radar
Meteoblue Temperatur