Hallo Gast | Einloggen

TopoDB.ch


deusch english français italiano

Schnellsuche 

Routen News
Kletterrouten suchen
Liste der Klettergbiete
Fragen & Antworten
Kletterrouten-Statistiken
Umfrageresultate
Kleinanzeigen / Forum
Kontakt / Rückmeldungen

Registrieren
Passwort zurücksetzen

Welt Arrow right Europa Arrow right Schweiz Arrow right Uri Arrow right Hunds-Chopf

Gebiet Hunds-Chopf

vorheriges Gebiet nächstes Gebiet

Topo: 
Webcam
abc abc abc abc abc abc a
3 4 5 6 7 8 9
Area topo

 2012-08-04 16.30.01.jpg  Diashow
Infos an Kollegen Hinweis hinzufügen Topo hochladen Link hinzufügen Sektor hinzufügen Gebiet ändern Foto hochladen PDF
Sektor/en: Guruplatte  
Kommentar: Beim Hunds-Chopf handelt es sich um eine rund 300 m hohe, direkt zum Urner See abfallende Kalksteinwand bei Beroldingen südlich von Seelisberg. Die erste Route wurde 1984 vom Boot aus eröffnet. Heute konzentriert sich das Interesse der Kletterer vorwiegend auf die geschweifte Platte im oberen Wandteil, welche feinste Platten- und Trittklettereien in bestem Fels bietet. Die Einstiege werden durch Abseilen bis auf das grosse Band in der Wandmitte erreicht. Bei Nässe kann diese Platte jedoch zur gefährlichen Falle werden.
Fels: Kalk
Öffentlicher
Verkehr
:
SBB|CFF|FFS PTT 480.10 Seelisberg, 1 h Einstieg
Zufahrt: Autobahn Luzern-Gotthard, Ausfahrt Beckenried - Emmetten - Seelisberg - Café Träumli - P (11 km)
Seelisberg-Oberdorf, Parkplatz im Wald.
Zustieg: Von Seelisberg-Oberdorf auf Wanderweg in südlicher Richtung zum Schlössli Beroldingen. Wenig nach dem benachbarten Bauernhaus auf einem links abbiegenden Pfad hinab zum Wald und den Steinmannli folgend zur Abseilpiste bei Föhre.
Karten: Beckenried (SLK: 1171), Stans (SLK: 245)
Koordinaten: 687'400/200'900
Schweizerische Landeskarte MapPlus
Hinweise: 2008-05-05 (anonymous)
Achtung - Felssturz Die 5. SL der Tour ist praktisch vollständig weggebrochen. Ebenso sind die Routen Levitation und Kanguru auf dieser Höhe unterbrochen. Abseilen ist noch machbar, gefährdet aber durch Steinschlag allfällige Kletterer darunter. Aufsteigen in diesem Bereich ist nur noch über die Route "der Gschwinder..." möglich. Das Abseilen erfolgt am sichersten auch dort (2 BH vorhanden).

Welt Arrow right Europa Arrow right Schweiz Arrow right Uri Arrow right Hunds-Chopf

Meteo Schweiz Wetter Radar
Meteoblue Temperatur